2007

30. Januar 2007
Als neue Forschungsressource wird unter der Adresse www.hamann-briefe.de eine Onlineversion der ausstehenden Kommentarbände 8.1 sowie 8.2. zur Briefwechseledition Ziesemer/Henkel aufgebaut, die Arthur Henkel nicht mehr beenden konnte. Das Projekt wird weiterhin realisiert von Frau Dr. Sybille Hubach (Heidelberg). Bislang sind auf den o.g. Seiten vier Kommentare probeweise als pdf-Dateien eingestellt. Darüber hinaus bietet die Seite aber bereits jetzt umfangreiche Namens- und Zitatenregister, die bei der Erschließung von Briefstellen nützlich sein können. Die Hamannforschung ist aufgerufen, Frau Dr. Hubach bei der Erstellung des Kommentars behilflich zu sein.
Im September 2006 fand in Halle/Saale das 9. Internationale Hamannkolloquium statt. Organisiert wurde es von Prof. Dr. Manfred Beetz und Dr. Andre Rudolph. In mehr als 30 interessanten Vorträgen, unter Beteiligung von zahlreichen Forschern aus dem In- und Ausland, wurde das Thema "Johann Georg Hamann - Religion und Gesellschaft" diskutiert. Auf der gut besuchten Veranstaltung wurde auch Herrn Prof. em. Dr. Bernhard Gajek für seine verdienstvolle langjährige federführende Betreuung des Kolloquiums und seiner Tagungsbände gedankt.
Das 10. Hamannkolloquium wird 2010 ebenfalls in Halle stattfinden. Es soll sich in einem breiten thematischen Zugriff insbesondere dem Briefwechsel des 'Magus in Norden' widmen. Die Konzeption und Leitung der Tagung wurde an Prof. Dr. Johannes von Lüpke (Wuppertal) übergeben. Vor Ort in Halle werden Prof. Sträter am Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung sowie das Interdisziplinäre Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung. (vgl. dort auch die Seiten der DFG-Forschergruppe und des Hamann-Projekts) die Konferenz gemeinsam ausrichten.
Eine optisch gut aufbereitete, aktuelle und korrigierte Fassung der Bibliographie der Hamannforschung von Andre Rudolph findet sich auf folgender Seite:
http://www.izea.uni-halle.de/forschergruppe/projekte/tp4_bibliographie.htm
Nach dem umfangreichen neuen Acta-Band aus dem vorletzten Jahr (Gajek 2005), der in seinen Einzelbeiträgen bibliographisch bereits aufgeschlüsselt wurde, sind für das Jahr 2006 zwei neue Monographien zu vermelden:
Brose, Thomas: Johann Georg Hamann und David Hume. Metaphysikkritik und Glaube im Spannungsfeld der Aufklärung. Frankfurt/M. 2006
Rudolph, Andre: Figuren der Ähnlichkeit. Johann Georg Hamanns Analogiedenken im Kontext des 18. Jahrhunderts. Tübingen 2006.
Neue Aufsätze ergab die jüngste Online-Recherche vorläufig nicht. Bitte senden Sie Hinweise zu Ihren neu erscheinenden Hamannbeiträgen, bzw. zu Beiträgen, die Sie in der Bibliographie vermissen an:
andre.rudolph@izea.uni-halle.de